1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Katze aus dem Tierheim hat Geist mit

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von leneengel, 4. Juli 2019.

  1. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    319
    Werbung:
    Das habe ich mir auch so gedacht. Vor allem wenn die Mutter und der Geist zeitgleich da sind. Bzw es könnte ja auch sein, dass das auch passiert, wenn der Threadersteller und der Geist da sind. Ansonsten könnte ich mir nur vorstellen, dass die Mutter ihn an jemanden aus seiner alten Umgebung erinnert und dann kommt er gar nicht mehr klar...
     
    LalDed gefällt das.
  2. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.952
    und du glaubst Geister antworten allen?Bzw. ein jeder könnte mit Geistern sprechen?

    Ganz allgemein zu dieser Frage;Es könnte beides sein..die Katze hat ein gesundheitliches Problem und ein Geist könnte da sein!
    (in der Tat können Vorbesitzer so sehr an der katze hängen und sich um sie oder ihn sorgen)
    So und nun heisst es zum Tierarzt...und jemanden finden der sich mit Geistern auskennt.
     
    MaryMagdalene gefällt das.
  3. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    319
    Hmm.. Ich denke immer, das sei wie Klavier spielen. Manche haben halt etwas mehr Begabung, andere etwas weniger und wenn man genug übt, bzw auch nicht, dann klappt es oder nicht.
    Man muss sich selbst vertrauen und sich darauf einlassen. Und... Hmm... Ich überlege gerade, wie ich überhaupt darauf gekommen bin mit Geistern zu sprechen. Die meisten sprechen, wenn sie ankommen, mit mir. Ich hatte nur einmal die Situation, dass eine an mir dranhing. Die habe ich gefragt, was sie will und sie hat kurz geantwortet. Dann habe ich sie weggeschickt.
     
    tantemin gefällt das.
  4. FireMoon

    FireMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2016
    Beiträge:
    18
    Ort:
    NRW
    :thumbup:
     
    Dyonisus gefällt das.
  5. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    9.326
    DAs üben alleine macht noch keien Musikalität.
    Wer musikalisch ist und den richtigen Lehrer hat und übt - der kann es weit bringen.
    Wer weniger musikalisch ist, wird es selbst mit der besten Förderung nie bis zum virtuosen Solisten bringen.

    Auch mit der Begabung für Magie muss man geboren werden, wenn es mehr sein soll als allein für den Hausgebrauch....
     
    tantemin und MaryMagdalene gefällt das.
  6. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    319
    Werbung:
    Hm ja... Wahrscheinlich hast du Recht :D Ich finde nur, dass es irgendwie etwas unangenehm ist zu wissen, dass vielleicht nicht jeder in diesem Bereich so tätig sein kann wie er es eventuell wollen würde, aber ich nehme an, dass es so sein muss. (Wow, meine Güte - so viel Konjunktiv und 'vielleicht' und 'eventuell' bei einem so kurzen Eintrag :p)
     
    LalDed gefällt das.
  7. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    9.326
    Wir werden mit Vorstellungen gross, die oft gar nicht unserem wahren Wesen entsprechen. Wir werden "abgespalten" von uns selber gross - so ist unsere Kultur.
    Da gilt es, von den Wünschen mal abzusehen und auf die eigentlichen Neigungen und Sehnsüchten zu schauen und sich sich selber anzunähern dabei.
    Neigungen verraten oft schon Begabungen.
    Wir können uns ja auch nicht unsere Haut- oder Augenfarbe aussuchen - verändern, manipulieren, ja. Aber grundlegend ändern - nein :)
     
    MaryMagdalene gefällt das.
  8. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    319

    Tatsächlich schreibe ich gerade über so etwas ähnliches eine Hausarbeit :D

    "Zufälle, Zufälle..." ;)
     
    LalDed gefällt das.
  9. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    9.326
    Echt? Welcher Titel?
     
    MaryMagdalene gefällt das.
  10. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    319
    Werbung:
    Einen Vergleich zwischen zwei Romanen in puncto nature versus nurture Debatte, also die Frage, ob die Natur eines Menschen also Vererbung bei der Entwicklung eine größere Rolle spielt oder soziale Faktoren wie Erziehung, Elternhaus usw. Und dann eben wie diese Faktoren in den Romanen dargestellt werden und wie das vllt die Vorstellungen der damaligen Zeit widerspiegelt. Sehr interessant :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden