1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Katze aus dem Tierheim hat Geist mit

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von leneengel, 4. Juli 2019.

  1. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    3.399
    Werbung:
    Und ich bin deswegen hier, wie "bunt" diese Welt doch sein kann. :)
     
    **Mina** gefällt das.
  2. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    1.499
    Worum geht es denn jetzt genau? Geht es um irgendwelche Geister, die ihr glaubt wahrzunehmen, oder geht es um die Katze, die Futter auswürgt?
     
  3. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    25.556
    um Sterben und Leben nach dem Tod :rolleyes:
     
  4. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    1.499
    Aha.
     
  5. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    123
    Wahrscheinlich darum, dass es der Katze bald besser geht. Bzw herauszufinden, was der Geist möchte oder warum es der Katze derart schlimm geht, wenn der Geist und die Mutter ankommen.
    Ich würde "Geistsichtungen" gar nicht so schnell abtun. Meine Mutter hat früher gar nicht an Geister und so etwas geglaubt und dann hat sie einen gesehen. Zwei andere Personen unabhängig von ihr auch. Und dann haben die paar Häuser weiter jemanden gefunden, der da eingemauert war.
    Man muss natürlich immer hinterfragen, ob sich jemand nur wichtig machen will, ob sich das jemand eingebildet oder vorgestellt hat oder ob da vllt wirklich etwas dran ist. Natürlich ist ein erster Bezug zur Realität immer wichtig, aber es gibt eine Menge Dinge, die wir nicht verstehen. Es muss ja nicht jeder an Geister glauben, aber leben und leben lassen. Die Fragestellerin hat um Hilfe gebeten. Nicht wirklich um eine Analyse, ob sie wirklich einen Geist gesehen hat...

    Ich würde, wie auch schon so ähnlich gesagt worden ist, Sicherheitsvorkehrungen treffen (Mir wurde gesagt, man solle den Erzengel Michael um Schutz vor bösen Einflüssen bitten. Ich war erst skeptisch. Lustigerweise verspürte ich dann den Drang einen Roman aufzuschlagen, der schon eine Weile bei mir herumliegt. Ich schlug ihn automatisch mit einem Schlag im ersten Kapitel nach Vorwort und Prolog auf. Da wird dem Erzengel Michael ein Denkmal gewidmet. Ich schätze, das soll mir wohl sagen, dass meine Skepsis falsch ist... Also: Erzengel Michael.) und den Geist dann einfach fragen. Wenn er zb nicht weiß, dass er tot ist, wird er ganz bestimmt mit dir sprechen, wenn du ihn ansprichst (am besten im Geiste). Natürlich höflich und freundlich bleiben. Wie man das bei Menschen auch macht.
    Und wenn die Katze auf die Kombi Mutter & Geist so reagiert, würde ich die Katze halt in Zukunft selber füttern. Reagiert die Katze denn auch so, wenn du und der Geist da sind? Vllt ist es der Katze einfach zu viel...
     
    **Mina** gefällt das.
  6. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    1.499
    Werbung:
    Wenn jemand schreibt, er sieht Geister siehst du sofort und automatisch Handlungsbedarf?
    Wenn es sich tatsächlich um ein echtes Geisterphänomen handeln würde, könnte es ja auch einfach sein...
    Der ehemalige Besitzer wollte einfach mal schauen, wo und wie die Katze untergekommen ist.
    Es nicht der ehemalige Halter der Katze ist, stört ansonsten aber nicht.

    Wenn es belastend wird und der "Gast" nach dem Rauswurf nicht gehen will, dann sollte man sich an ein erfahrenes Medium wenden und schauen, ob und was sich dahinter verbirgt.

    Man kann natürlich auch unnötig viel Aufmerksamkeit erregen.
     
  7. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    123

    Hm, ja, das stimmt. Nein, sofort und automatisch habe ich ja auch nicht gesagt. Aber weil die Katze so reagiert...
    Haha, keine Ahnung. Da sollte man wahrscheinlich einfach wie gesagt den Geist fragen. Selber oder eben durch ein Medium, wie du gesagt hast.
     
  8. Laerad

    Laerad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.161
    Hört sich eher an als ob die Katze ein Nierenleiden hat.
     
    LalDed gefällt das.
  9. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    1.499
    Was ich klasse finde ist, einer betagten Katze ein neues Daheim zu geben.
    Der Rest wird sich finden.
     
    SoulCat gefällt das.
  10. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    3.401
    Werbung:
    Falls die Katze gesund ist, stelle ich mir Folgendes vor:
    Ich (Katze) habe nach einigem Hin und Her ein neues ZuHause, stelle mich auf die Menschen, deren Rythmus, Geräusche und Gewohnheiten ein. So weit so gut.
    Aaaaaaber dann - kommt mein altes ZuHause zurück! Da kommt eine Schwingung, die ich guuut kenne, die war Heimat - da gab es bestimmte Mesnchen, Geräusche, Gewohnheit, auf die ich mich eingestellt hatte. Aber hier ist es jetzt ganz anders. Oder doch nicht?
    Was nun? Was ist nun Heimat?
    Welche "Schwingung" gilt nun für mich?

    Da käme ich als Katze sehr durcheinander
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden