1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kann man Träume mit der Meditation in etwa gleich setzen ?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von SchattenElf, 30. September 2019.

  1. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.104
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Der Theta-Zustand (3–8 hz) steht für Meditation und tiefere Entspannung.

    Die niedrigste Frequenz findet sich beim Delta-Zustand (0,4–3 hz), der auf verschiedene Bewusstseinszustände wie Tiefschlaf, Tiefenhypnose oder Trance verweist

    Träume befinden sich eher im Theta Zustand soweit ich weiß

    allerdings empfinden wir schon im alpha zustand (8-12hz ) entspannung hier kann es auch schon zu tagträumen kommen
     
    Terrageist und Poseidom gefällt das.
  2. Poseidom

    Poseidom Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2019
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Augsburg Haunstetten
    alpha is gooood

    :love:
     
    hnoss und Terrageist gefällt das.
  3. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.104
    Ort:
    Berlin
    interessant hier:

    Zitat:
    Alphawellen
    umfassen den Schwingungsbereich zwischen 8 Hz und 13 Hz. Dies entspricht der Schwingung der inneren Erdschichten zwischen Erdkern und Erdkruste und gleichzeitig unserer Bewusstseinsfrequenz, wenn wir uns im entspannten Wachzustand befinden.

    Thetawellen
    wird der Frequenzbereich zwischen 4Hz und 7 Hz bezeichnet. Unser Bewusstsein erreicht diese bei Schläfrigkeit oder im leichten Schlaf. Unsere Erdoberfläche schwingt mit derzeit etwa 7,5 Herz, das entspricht in etwa dem Übergang zwischen Alpha- und Thetawellen, also zwischen Entspannung und Einschlafen. Derzeit erfolgt aber eine Frequenzerhöhung, mindestens hin zum erwachten Entspannungszustand. (AlphaWellen). Wenn wir dann einschlafen, bewegen wir uns von der Erde weg, immer mehr in außeridische Sphären hinaus.

    Deltawellen zwischen 1Hz und 4Hz schließlich erreichen wir im Tiefschlaf, dies entspricht der Schwingung des so genannten äußeren Van-Allen- Gürtels, also der äußeren Begrenzung des Erdmagnetfelds.

    Betawellen sind demnach die hochfrequenten Schwingungen von 13 Hertz (Hz) bis zu 40 Hertz. Die Maximalfrequenz von 40 Hz, also 40 „Schwingungsausschlägen“ pro Sekunde entspricht der Frequenz des kristallinen Erdkerns im Zentrum unserer Erde. Es ist gleichzeitig die Frequenz, die unser Bewusstsein erreicht, wenn wir tief konzentriert, kreativ und schöpferisch tätig sind.

    quelle:
    https://vision-neue-welt.com/2012/02/20/zentrieren-heist-mit-dem-kern-schwingen/

    ich las mal ein Buch von Calleman wo das so aufgeführt wurde, die Seite hab ich bloß zum zitieren rausgesucht, kannte ich vorher nicht
     
    SchattenElf und Terrageist gefällt das.
  4. Poseidom

    Poseidom Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2019
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Augsburg Haunstetten
    cooool

    die Kristalle habe ich schon mehrmals gesehen Prismenfarben wuuunderschoen

    das mit den Frequenzen wusste ich nicht und siehe da brauchte ich auch nicht wissen


    cooool
    :love:
     
    hnoss gefällt das.
  5. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.104
    Ort:
    Berlin
    Dieser Calleman ist och ganz spannend.
    ich hatte mal folgende Gedanken gehabt, in der zeit als ich mich näher mit dem gehirn befasste.

    Rechts und Linkshändigkeit in zusammenhang mit Schrift.
    Mir fiel so auf das linkshänder ja Probleme haben mit unserer Schrift, da von links nach rechts.

    besser wäre ja für ihn von rechts nach links, dann fiel mir auf das es ja Schriften gibt, die so ausgeführt werden
    und dann ja noch von oben nach unten....für beide Hände gleichgut auszuführen

    dann überlegte ich so womit das zusammen hängen könnte, und mir fielen dann eben die Hemnissphären der erde auf und suchte da einen zusammenhang zu den hemnisspären unseres gehirn.

    Calleman ist bisher meine einzige Reflexion dazu, da er ähnliche Vergleiche anstellt, hab das thema allerdings nicht intensiv im Intenet recherchiert.

    mir fällt gerade so auf, damals hatte ich auch noch kein internet^^ so lang ist dat schon her
     
    Poseidom gefällt das.
  6. Poseidom

    Poseidom Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2019
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Augsburg Haunstetten
    Werbung:
    ja
    meine erste EigenHypnose als Kind
    hatte diesen Ansatz und war ein teil davon
    klar war ich von meinem Meister gefuehrt

    erst in diesem Jahr loesde sie sich in mir sie erkennend weil erfuehlld

    :love:
     
    hnoss gefällt das.
  7. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    7.192
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Das Problem, welches ich dabei sehe ist halt, dass es im Traum keine wirklichen (gegenwärtigen) Spukbilder gibt, die es durch Meditation bewusst abzuschwören gilt.
    Wenn Traumbilder tatsächlich Spukbilder wären, dann hätte Traumdeutung ja keinen wirklichen Sinn. Traumdeutung hat aber Sinn !
    Ich habe z.B. selbst erfahren, als ich es endlich schaffte einen bestimmten Traumtypus von mir zu erkennen, den Traum also voll-bewusstseinsmässig deuten konnte, dass mich dieser Traum nicht mehr einholte ( ich ihn also nicht mehr träumte) .
    Sicher, so im Nachhinein hat sich dieser Traum von mir als Spuk erwiesen, so wie Alpträume, aber erst im Nachhinein, ja auch nur als sowas wie Spuk erkannt werden können. Aber in dem Moment wo man es träumt ist es eben kein Spuk. Da ist es real !
    Und ich hatte diesen Thread ja deshalb eröffnet, weil ich nicht meditiere, sondern meine Träume in der Deutung dazu beutze mir meines Selbst bewusst zu werden.
    Das ist ja vielleicht auch nur ein anderer (aber gleichberechtigter?) Weg ? :dontknow:
     
    Terrageist gefällt das.
  8. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.104
    Ort:
    Berlin
    da fällt mir spontan das zu ein
    https://de.wikipedia.org/wiki/Traumyoga#targetText=Das%20Traumyoga%20(Sanskrit%3A%20svapnadarśana,Traumyoga%20innerhalb%20des%20tibetischen%20Bön.
    zitat:
    im buddhistischen Traumyoga geht es nicht um die Inhalte von Träumen im Sinne von „Traumdeutung“, sondern um geistige Klarheit während sonst unbewusster Phasen. Das Endziel ist die Erfahrung der Buddhanatur, der wahren Natur des Geistes.

    Die gewöhnliche Lebenswirklichkeit betrachtet der tantrische Buddhismus als „illusionär“, einem Traum ähnlich. Man kann das Erscheinen der Phänomene im Wachzustand, gemäß dieser Sichtweise, als kollektiven Traum bezeichnen. Die Phänomene des Wachzustandes erscheinen in der Wahrnehmung ähnlich wie die Phänomene im Traum, werden aber vom gewöhnlichen Betrachter irrigerweise nicht als letztlich unwirklich erkannt, sondern als aus sich selbst heraus (inhärent) bestehende Phänomene identifiziert.

    _________
    ich selbst hab da auch erfahrungen zu, da ich meine das aufwachen im Traum und in echt auf die gleiche art stattfindet
     
    SchattenElf gefällt das.
  9. Poseidom

    Poseidom Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2019
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Augsburg Haunstetten
    @hnoss

    in deinen Worten empfange ich eine Notwehr
    gegen was?
    von Unten zu dir aufschauend konnte ich das von dir weggedrueckte wahrnehmend fuehlen

    :love:
     
  10. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.104
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    sorry, aber wenn Du hier anfänsgt mich psychologisieren zu wollen, gehst Du ein schritt zu weit und weiß auch nicht was das HIER in dem Thema zu suchen hat...
    es geht just um Traum Yoga
    bleib bei der Sache und geh nicht auf die person, hat hier nix zu suchen, die sachen ist Mediation und Traum

    und niemand hat Dich gefragt, hab auch keine probleme die DU lösen könntest

    mach keine falschen urteile über mich, alles was Du meinst zu sehen, ist ein spiegelbild deiner selbst

    und tschüüüs
     
    Poseidom gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden